Kostenlose & unverbindliche Beratung: 030 / 555 747 987
Stine Rüger
Wir beraten dich unverbindlich und helfen gerne bei deiner nächsten Usability-Herausforderung!

030 / 555 747 987

Kundenhotline
(Mo bis Fr von 9 bis 18 Uhr)

oder per E-Mail an

Zeitmangel, fehlendes Know-How oder Betriebsblindheit – es gibt einige Gründe, warum Unternehmen ihre Remote-Usability-Tests lieber von einer UX-Agentur durchführen lassen.

Aber wann kannst du die Tests getrost selbst machen und wann solltest du sie wirklich lieber an erfahrene UX-Specialists abgeben?

Gründe für Remote-Usability-Tests im Self-Service

Hohe UX-Expertise

Du hast viel Erfahrung mit Usability-Testing und bist sicher, alle Probleme zu erkennen und richtig zu interpretieren. Du weißt genau, worauf du beim Verhalten der Testpersonen achten musst. Die Ableitung und Priorisierung von Optimierungen fällt dir leicht und du bist dir sicher, wie du sie umsetzen kannst.

Sehr schnelle Ergebnisse benötigt

Wenn du die Ergebnisse sehr dringend benötigst, zum Beispiel innerhalb weniger Stunden oder Tage, solltest du auf den Self-Service zurückgreifen. Vor allem unsere 5-Minuten-Tests können sehr schnell erstellt und ausgewertet werden. Oft hast du innerhalb weniger Stunden bereits die Ergebnisse. Bedenke allerdings, dass das Auswerten der Videos einige Zeit in Anspruch nimmt, die du auch einplanen musst.

Kleine Testeranzahl

Grundsätzlich empfehlen wir, Tests mit mindestens 10 Testpersonen durchzuführen. Ab 10 Testpersonen kann man die wesentlichen Ergebnisse gut nach der Häufigkeit des Auftretens priorisieren. Das Risiko, sich auf subjektive Einzelmeinungen zu stützen ist deutlich geringer als bei kleineren Stichproben. Weil wir aussagekräftige Ergebnisse gewährleisten möchten, bieten wir als Agentur Remote-Usability-Tests erst ab 10 Teilnehmenden an.
Um nur ein grobes Stimmungsbild zu erreichen, können jedoch auch kleinere Stichproben im Self-Service ausreichen. Diese Tests eignen sich dann allerdings nicht, um fundierte Produktentscheidungen treffen zu können.

Self-Service und Full-Service im Vergleich

Bei RapidUsertests hast du die Möglichkeit, Usability-Tests entweder selbst durchzuführen (Self-Service) oder an die UX-Specialists unserer UX-Agentur Userlutions abzugeben (Full-Service). Hier Vergleich, was in beiden Angeboten enthalten ist:

Usability-Tests selbst machen oder an Agentur rausgeben? Im Self-Service musst du mindestens 9 Stunden zur Auswertung einplanen. Im Full-Service beträgt der Zeitaufwand nur 2,5 Stunden und du erhältst eine ausführliche Präsentation der Ergebnisse inklusive priorisierten Handlungsempfehlungen.

Gründe für Remote-Usability-Tests mit UX-Agenturen

Aussagekräftige Ergebnisse & Analysen von erfahrenen UX-Specialists

Entscheidest du dich, den Remote-Usability-Test von unserer UX-Agentur Userlutions durchführen zu lassen, übernehmen unsere erfahrenen UX-Specialists die Testerstellung, Durchführung und Analyse für dich. Du musst dich also um nichts mehr kümmern.
Dein persönlicher Ansprechpartner stellt dir die Ergebnisse in einer anschaulichen Präsentation mit vielen Screenshots und Videoausschnitten vor. Darüber hinaus geben wir dir individuelle Optimierungsempfehlungen zur Steigerung deiner UX und Conversionrate.
Alle Empfehlungen priorisieren wir außerdem in einer Checkliste, die dich bei der Umsetzung der Optimierungen optimal unterstützt. Bei Bedarf können wir auch einen Prototyp der Veränderungen erstellen, den du nur noch an dein Development weitergeben brauchst.

So sieht eine Beispielfolie der Präsentation aus:

 

Keine Zeit, selbst auszuwerten

Remote-Usability-Tests selbst durchzuführen ist sehr zeitaufwändig. Hier ein kleines Rechenbeispiel für einen unmoderierten Test mit 10 Testpersonen und jeweils 20-minütigen Videos:

  • Testkonzeption: ca. 60 Minuten
  • Testanalyse: Die Auswertung eines Videos dauert ungefähr 1,5 mal so lange wie das Video. In unserem Beispiel also 300 Minuten / 5 Stunden
  • Aufbereitung der Erkenntnisse: ca. 2 Stunden
  • Gesamtdauer: 9 Stunden

Bei moderierten Tests kommt außerdem noch die Zeit der Testdurchführung hinzu, bei einem 10er Test mit 30 Minuten Testdauer also noch einmal 5 Stunden.

Lässt du die Remote-Usability-Tests von uns durchführen, musst du lediglich 30 Minuten für ein kurzes Kickoff-Telefonat und ca. 2 Stunden für die Ergebnispräsentation einplanen, die du auch für die interne Kommunikation weiterverwenden kannst.

Usability-Test selbst machen oder Agentur beauftragen? Im Self-Service musst du mindestens 9 Stunden investieren, im Full-Service nur 2,5 Stunden.

Keine Erfahrung beim Usability-Testing

Um wirklich hilfreiche Erkenntnisse aus Usability-Tests zu ziehen, ist einiges an Erfahrung nötig. Viele achten beispielsweise viel zu sehr darauf, was die Tester sagen und gar nicht darauf, was sie tun. Auch ist es hilfreich, schon viele verschiedene Websites und Apps gesehen zu haben, um die Erkenntnisse richtig zu interpretieren und einordnen zu können.

Unsere UX-Specialists sind studierte UX-Professionals aus den Bereichen Psychologie, Mensch-Maschine-Interaktion und Design. Sie haben Erfahrung aus über Tausend Usability-Tests in allen Branchen und wissen deshalb genau, worauf sie bei der Analyse der Tests achten müssen und wie sie die richtigen Optimierungen ableiten. Darüber hinaus können sie einschätzen, welche Optimierungen das größte Conversionpotential haben.

Unsicherheit bei der Ableitung von Optimierungen

Die tatsächlichen Usability-Probleme zu identifizieren ist oft gar nicht so einfach. Noch schwieriger wird es dann aber, auch die richtigen Optimierungen abzuleiten und diese umzusetzen. Unsere UX-Specialists geben zu jeder UX-Erkenntnis auch eine passende Optimierungsempfehlung und priorisieren diese nach ihrer Dringlichkeit.

Neutrale Erkenntnisse ohne Betriebsblindheit oder Unternehmenspolitik

Selbst für erfahrene UX-Professionals kann es in manchen Situationen hilfreich sein, die Usability-Tests an eine UX-Agentur abzugeben. Sind die Diskussionen über die Gestaltung eines neuen Features völlig festgefahren? Sind die UX-Anforderungen nur schwer mit den Unternehmenszielen vereinbar? In solche Situationen ist es notwendig, einen neutralen Partner hinzuzuziehen, der Empfehlungen unbeeinflusst von Unternehmensbrille und Business-Zielen aussprechen kann.

Können wir dich bei deinen Remote-Usability-Tests unterstützen?

Deine Ansprechpartnerin

Stine Rüger
Customer-Success-Managerin
030 / 555 747 987
(Mo bis Fr von 9 bis 18 Uhr)

Über den Autor

Sophie Krüger

Marketing-Managerin

Sophie Krüger hat Medienkommunikation mit Schwerpunkt Medienpsychologie studiert. Sie verantwortet unsere Kundenkommunikation und schreibt über alles rund um die Agentur.

Kontaktieren Sie Sophie