Weiterempfehlen

Allgemeine Geschäftsbedingungen für Tester

 
Die Teilnahme an Usability-Tests von rapidusertests.com unterliegt den folgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen für Tester: 

Vorbemerkungen 

1. Dies sind die Allgemeinen Nutzungs- und Geschäftsbedingungen für Tester (im Folgenden: "AGB für Tester") von www.rapidusertests.com (im Folgenden RapidUsertests) für die Teilnahme an Usability Tests. RapidUsertests ist ein Service der Userlutions GmbH, Proskauer Str. 7, 10247 Berlin. 
 
2. RapidUsertests bietet Internetunternehmen, Agenturen und sonstigen gewerblichen Kunden (nachfolgend "Auftraggeber" genannt) Dienstleistungen zur Durchführung von Usability-Studien an. Dazu verfügt RapidUsertests über eine Datenbank von Testern ("Panel"), die bereit sind an Remote-Usabilitytests („Tests“) teilzunehmen. Die einzelnen Tester („Tester“) werden vor der Aufnahme in das Panel nach bestimmten Kriterien befragt und ausgewählt ("Screening"), so dass die anschließenden Tests mit der gewünschten Zielgruppe durchgeführt werden können. Die Tester führen den Test in Ihrer natürlichen Nutzungssituation (z.B. von zu Hause aus) durch. 
 
3. Um einen Test durchzuführen, werden Bilder des Computerbildschirms sowie die Stimme des Testers aufgenommen, während vom Tester Aufgaben auf ausgewählten Webseiten oder anderen online-Elementen ausgeführt werden; anschließend müssen einige Fragen zu Design, Nutzerfreundlichkeit und / oder Inhalt schriftlich beantwortet werden, sowie ggf. Ratings und Verbesserungsvorschläge gegeben werden. Abschließend werden sowohl das Video wie auch die Nachbefragung RapidUsertests komplett zur Verfügung gestellt. 

1. Geltungsbereich 

Diese aktuellen Allgemeinen Geschäftsbedingungen von RapidUsertests ("AGB") finden Anwendung auf das Verhältnis zwischen RapidUsertests und Tester. 

2. Registrierung und Testteilnahme 

• Die rechtsgültige Registrierung setzt Volljährigkeit voraus. 
• Der Tester bewirbt sich um die Teilnahme durch Absenden eines Bewerbungsvideos. RapidUsertests entscheidet frei über die Aufnahme des Testers in die Datenbank. Die Aufnahme ist kostenfrei und führt zu keiner Vergütung. Eventuelle Auslagen für die Herstellung des Videos trägt der Tester. 
• Bei der Einrichtung des Benutzerkontos sind eine frei wählbare Benutzerkennung und ein Passwort anzugeben. Die gewählte Benutzerkennung darf keine Rechte verletzen, insbesondere Namens- oder Markenrechte Dritte, und nicht gegen die guten Sitten verstoßen. 
• Es ist nicht zulässig, ein Benutzerkonto für einen Dritten anzumelden. Ebenso ist es Testern untersagt, mehrere Benutzerkonten zu unterhalten. 
• Die Teilnahme ist nur möglich, wenn beim Tester die technischen Voraussetzungen für einen erfolgreichen Test bestehen. 
 
Dies beinhaltet:
• einen Breitband Internetanschluss (mind. DSL)
• einen PC (Betriebssystem Windows XP oder höher) oder Mac (mit Mac OS X 10.6 oder höher) mit mind. 1GB RAM und 500MB freiem Festplattenspeicher 
• ein funktionierendes Mikrofon 
• eine gültige E-Mail-Adresse oder einen gültigen PayPal-Account.
 
Sind die technischen Voraussetzungen nicht erfüllt, ist ein erfolgreicher Abschluss des Tests nicht möglich. Die Vergütung eines nicht erfolgreichen Tests ist ausgeschlossen. 
 
• Die Anmeldung bei RapidUsertests verpflichtet den angemeldeten Tester nicht zur Testteilnahme. Der angemeldete Tester kann bei jedem neuen Testaufruf frei entscheiden, ob er teilnehmen möchte oder nicht. 
• Für die Testteilnahme gilt unter den eingeladenen Testern grundsätzlich das Prinzip „Der schnellsten Rückmeldung“. 
• Vor der Teilnahme an einem Test muss der Tester selbstständig prüfen, ob er alle Voraussetzungen für den Test erfüllt. Angaben von Testern, die sich an einem Test beteiligen, ohne alle Voraussetzungen zu erfüllen, werden in der Analyse nicht berücksichtigt und daher auch nicht honoriert. 
• Jeder angemeldete Tester kann nach einem Testaufruf nur einmal an einem Test teilnehmen. Dies gilt auch, falls der Tester mehrere Einladungen für einen Test erhält. 
• Der bei RapidUsertests angemeldete Tester hat keinen Anspruch auf die Teilnahme an einer bestimmten Anzahl von Tests. Die Anzahl der Testaufrufe hängt von der Art der bei RapidUsertests eingehenden Aufträge und von den soziodemografischen Daten des angemeldeten Testers ab. Eine Gewähr über die Teilnahme an Tests gibt es daher nicht. RapidUsertests ist in seiner Entscheidung über die Testteilnahme frei. Dies gilt auch, wenn der Tester eine Einladung erhalten hat. 
• RapidUsertests hat ein allgemeines Letztentscheidungsrecht über die Aufnahme und den Verbleib in der Datenbank und Teilnahme an den einzelnen Test. 
• Der angemeldete Tester kann seine Anmeldung bei RapidUsertests jederzeit widerrufen bzw. löschen. Hierzu reicht eine formlose Benachrichtigung in Form einer E-Mail an die im Impressum genannte Emailadresse von RapidUsertests. Diese E-Mail muss die E-Mail-Adresse enthalten unter der sich der Tester bei RapidUsertests angemeldet hat und den Hinweis „bitte löschen“. Alle Daten des Testers werden innerhalb von 14 Tagen aus der Datenbank gelöscht. 
• RapidUsertests gibt keinerlei Adressdaten an seine Auftraggeber weiter. Rückschlüsse auf einzelne Tester sind somit nicht möglich. 

3. Pflichten der Tester 

3.1 Für die Registrierung bei RapidUsertests sind persönliche Informationen, wie Name, Kontaktinformationen, PayPal Account, Geschlecht, Alter und weitere Informationen notwendig. Der Teilnehmer erklärt, dass seine Angaben bei der Registrierung oder bei späteren Abfragen korrekt sind. Der Tester ist verpflichtet, die angegebenen Daten auf aktuellem Stand zu halten und eventuell erforderliche Anpassungen unverzüglich vorzunehmen. 
 
3.2 Der Tester verpflichtet sich, während seiner Testteilnahme 
• keine beleidigenden oder verleumdenden, 
• keine andere Person belästigende oder Belästigungen unterstützenden, 
• keine pornografischen und/oder erotischen oder gegen Jugendschutzgesetze verstoßenden, 
• keine Rassismus, Fanatismus, Hass oder körperliche Gewalt jeglicher Art gegenüber einer beliebigen Gruppe oder Einzelperson unterstützenden sowie 
• keine illegale Aktivitäten oder Verhaltensweisen fördernden, insbesondere gewaltverherrlichenden oder volksverhetzenden Inhalte oder Kommentare abzugeben, 
• alle Angaben in den Tests korrekt und nach bestem Wissen und Gewissen machen.
 
Außerdem sichert der Tester zu, dass sämtliche von ihm für RapidUsertests erbrachten Leistungen keine rechtswidrigen Inhalte enthalten, insbesondere keine Urheber-, Persönlichkeits- oder sonstigen Schutzrechte Dritter verletzen, oder strafrechtlich in irgendeiner Form relevant sind. 
 
3.3 Der Tester verpflichtet sich bezüglich des Testes, des Vertragsverhältnisses sowie bezüglich aller ihm in diesem Zusammenhang bekannt gewordenen Informationen zu Stillschweigen gegenüber jedem Dritten. Insbesondere gilt diese vollständige Verschwiegenheitspflicht gegenüber den Auftraggebern von RapidUsertests. Die Ergebnisse, Zwischenschritte oder Teile des Ergebnisses dürfen weder kopiert noch anderweitig aufgenommen werden. Es dürfen keine Screenshots oder eigene Aufzeichnungen gleich welcher Art des Tests erstellt werden. Der Tester darf seine persönlichen Kontaktinformationen nicht im Zusammenhang mit dem Vertragsverhältnis an die Auftraggeber geben. 
 
Falls es für einen Test notwendig ist eine Datei herunterzuladen, verpflichtet sich der Tester diese Datei nach Abschluss des Tests wieder zu löschen. Ebenso verpflichtet sich der Tester im Fall, dass für einen Test eine passwortgeschützte oder nichtöffentliche Webseite besucht wird, den ihm gewährten Zugang nur im Rahmen des Tests zu nutzen und keinen Dritten den Zugang zu gewähren oder die notwendigen Daten zur Verfügung zu stellen.. 
 
3.4 Der Tester verpflichtet sich, die Auftraggeber nicht durch die Webseite von RapidUsertests oder auf anderen Wegen mit dem Ziel zu kontaktieren diesen eigene wesensgleiche und/oder konkurrierende Services anzubieten. Dies gilt auch, wenn er von dem Auftraggeber direkt kontaktiert wird. Sollte der Tester gegen seine Verschwiegenheitspflicht verstoßen und dabei Informationen über Webseiten, Prototypen, Gestaltungen, Neuerungen oder anderweitige Innovationen des Auftraggebers bekannt werden, hält er RapidUsertests von allen daraus resultierenden Ansprüchen frei. Dies gilt auch bei mittelbaren Verletzungen, wie z.B. wenn Dritten Zugangscodes, Passwörter oder Links zu versteckten Seiten zu Verfügung gestellt werden. 

4. Die Pflichten von RapidUsertests 

4.1 RapidUsertests verpflichtet sich, den Nutzer bei erfolgreichem Abschluss eines Tests, ein unbares Honorar via PayPal zu zahlen. Ein erfolgreicher Test setzt voraus, dass der Test beendet wurde, keine technischen Probleme oder Kompatibilitätsprobleme aufgetreten sind und der eingeladene Tester nach dem Prinzip der schnellsten Rückmeldung ausgewählt wurde. Wenn der Auftraggeber mit dem Video unzufrieden ist und sein Geld zurückverlangt, so kann RapidUsertests die Zahlung des Honorars verweigern. RapidUsertests behält sich das Recht vor, die Häufigkeit oder die Zahlungsweise jederzeit zu ändern. Diese Änderungen werden den Testern per E-Mail mitgeteilt. 
4.2 RapidUsertests stellt dem Tester die für die Tests notwendigen Links zu den zu testenden Produkten und Leistungen sowie ein Aufzeichnungsprogramm zur Verfügung. Sofern die Computerausstattung eines Testers nicht den für den Test nötigen Standard erfüllt oder technisch nicht kompatibel ist, kann der Test nicht erfolgreich durchgeführt werden. 

 5. Rechteübertragung 

5.1 Der Tester stimmt der Speicherung sämtlicher über ihn erhobenen Daten zu. Er ist damit einverstanden, dass seine Daten anonymisiert von RapidUsertests verwendet werden. Insbesondere ist er damit einverstanden, dass im Rahmen des Tests Audioaufzeichnungen von seiner Stimme gemacht und die Aktivitäten auf dem Bildschirm aufgezeichnet (Screenrecorder) werden. 
5.2 Bei richtiger Verwendung des Screenrecorders sind Eingriffe in die Privatsphäre des Testers nicht möglich. Der Tester ist dafür verantwortlich sicherzustellen, dass der Screenrecorder nicht so benutzt wird, dass seine Privatsphäre verletzt wird oder vertrauliche Informationen bekannt werden. Sollte dies dennoch der Fall sein, kann er vom Test zurücktreten. Von einem Rücktritt ist RapidUsertests zu informieren. Die entstandenen Daten werden vollständig gelöscht. Ein Rücktritt verhindert einen erfolgreichen Test. 
 5.3 Der Tester überträgt RapidUsertests mit sofortiger Wirkung an allen Werken, Leistungen und Darbietungen, die Gegenstand dieses Vertrages sind oder gelegentlich oder im Zusammenhang mit der Erfüllung der hier übernommenen vertraglichen Verpflichtung entstehen, die ausschließlichen, zeitlich, räumlich und inhaltlich uneingeschränkten Urheber , Leistungsschutz , Bildnis , Namens , Format und sonstigen Schutzrechte sowie sich daraus ergebende Vergütungsansprüche zur umfassenden gewerblichen Auswertung, insbesondere zur beliebig häufigen Verwendung in allen Medien, Verfahren und Systemen, Vortrags-, Aufführungs- und Vorführzwecken, zu Sendezwecken und zur Herstellung und Verbreitung von Statistiken, Print-, Audio-, audiovisuellen und elektronischen Vervielfältigungsstücken zum gewerblichen und/oder privaten Gebrauch sowie zur sonstigen, umfassenden gewerblichen Verwertung. RapidUsertests nimmt diese Rechteübertragung an und ist damit berechtigt, die Testergebnisse inklusive alle Aussagen, Kommentare, Verbesserungsvorschläge, Empfehlungen sowie alle Aufzeichnungen gleich welcher Art sowie daraus gegebenenfalls entstehende Weiterentwicklungen ganz oder in Teilen (Testergebnisse) auf allen Gebieten der audiovisuellen Medien, des Internets, der Tonträger, der Printmedien sowie zur sonstigen gewerblichen Auswertung umfassend beliebig oft zu verwerten. Diese Einräumung ausschließlicher Rechte umfasst auch, ohne hierauf beschränkt zu sein: 
- Das Recht zur Einstellung der Testergebnisse in Datenbanken und Datennetze sowie zur Auswertung in (auch interaktiven) Abrufs- oder Zugriffssystemen/-diensten, unabhängig von der verwendeten Speicher- bzw. Datenübertragungstechnik. 
- Das Recht, die Testergebnisse ausschnittsweise zu Werbezwecken für RapidUsertests und deren Dienstleistung sowie für deren evtl. Auftraggeber z.B. in Trailern, Plakaten, Postern, Werbeanzeigen, Werbefilmen, Werbespots, Teasern, in Online-Diensten, im Internet etc. zu verwenden. 
- Das Archivierungs- und Datenbankrecht, d.h. das Recht, die Testergebnisse in analoger oder digitaler Form, online oder offline abzuspeichern, zu bearbeiten, auf die so abgespeicherte Testergebnisse, insbesondere mittels (auch individuellem) Abruf jederzeit zuzugreifen und Dritten den Zugriff hierauf (einschl. des Herunterladens) zu ermöglichen. 
 
5.4 Der Tester verzichtet gegenüber RapidUsertests und Dritten, die an der vertragsgemäßen Auswertung der vom Tester eingeräumten Nutzungsrechte beteiligt sind, auf sein Zugangsrecht gemäß § 25 UrhG. RapidUsertests ist uneingeschränkt berechtigt, die vorstehend eingeräumten Rechte ganz oder teilweise Dritten zur ausschließlichen oder nicht ausschließlichen Nutzung einzuräumen, sich Dritter bei Vorbereitung und Durchführung von Nutzungshandlungen zu bedienen. RapidUsertests ist nicht verpflichtet, die ihm vorstehend übertragenen Rechte und Befugnisse auszuüben. Die nach diesem Bestimmungen RapidUsertests einzuräumenden Rechte gehen bei Vertragsschluss über oder - soweit sie zu diesem Zeitpunkt noch nicht entstanden sein sollten - in dem Moment, in dem sie beim Tester entstehen. Etwaige Kündigungen oder sonstige Beendigungen des Vertrages durch eine der beiden Parteien lassen die lizenzrechtlichen Bestimmungen, insbesondere die vorstehend vereinbarte Übertragung von bis zu diesem Zeitpunkt entstandenen Rechten unberührt. 

6. Vergütung

 6.1 RapidUsertests zahlt den Teilnehmern, die den Test erfolgreich durchgeführt haben, die vereinbarte Netto-Vergütung. Ein nicht erfolgreich durchgeführter Test führt nicht zu einem Vergütungsanspruch. RapidUsertests überweist die zuvor angegebene Vergütung auf den vom angemeldeten Tester angegebene PayPal-Account. Andere Zahlungsweisen sind nicht möglich. 
 
6.2 Die Auszahlung aller Gutschriften erfolgt einmal im Monat, jeweils zum 15. 
Die Zahlung erfolgt: 
• Auf den funktionierenden PayPal-Account des Testers; 
• Der Tester wird spätestens 30 Tage nach dem Abschluss des Tests bezahlt; 
• Die Zahlung wird in € erbracht. 
 
RapidUsertests behält sich das Recht vor, die Zahlung eines Testhonorars zu verweigern, wenn: 
• Falsche oder irreführende Profilangaben gemacht wurden; 
• Der Tester doppelte Accounts angelegt hat; 
• Der Test unter schlechten Bedingungen durchgeführt wurde (z.B. lautes Hintergrundrauschen, kein Audio, schlechte Soundqualität, etc.); 
• Der Test unvollständig durchgeführt wurde (z.B. die Gedanken nicht durchgängig laut ausgesprochen wurden, die schriftlichen Fragen nicht sinnvoll ausgefüllt wurden, die Aufgaben nicht vollständig oder richtig bearbeitet wurden, etc.); 
• Der Test sehr schlecht durchgeführt wurde (bewertet vom Auftraggeber) 
• Die speziellen Voraussetzungen für den Test nicht erfüllt waren; 
• Der Test bereits abgelaufen war. 
 
RapidUsertests vergütet ausschließlich komplett abgeschlossene Tests und nur, wenn die oben genannten Richtlinien erfüllt sind. Eine zeitabhängige Vergütung ist nicht vereinbart. 
 
6.3 Wenn der Auftraggeber RapidUsertests Kontaktinformationen bestimmter Personen gibt, damit diese an seinem Test teilnehmen, werden diese von RapidUsertests entsprechend dieser AGB eingeladen. Wenn der Auftraggeber entscheidet, dass die Teilnehmer den Test nicht seinen Ansprüchen gerecht erfüllt haben, wird dies sowohl RapidUsertests wie auch dem Tester mitgeteilt. In diesem Fall ist RapidUsertests nicht verpflichtet eine Zahlung an den Tester zu leisten. 
 
6.4 Der Tester wird seine Vergütung selbst versteuern und bestätigt, dass er sämtliche Steuern und sonstige eventuell anfallenden gesetzlich vorgeschriebenen Abgaben selbst abführt. Mit der Vergütung sind sämtliche Leistungen einschließlich der Rechteübertragungen vollständig abgegolten (Total buy out). Die Vergütung ist angemessen im Sinne des § 32 Abs. 1 UrhG.

7. Persönliche Informationen

Unter folgenden Umständen kann RapidUsertests Informationen teilen, die den Tester persönlich identifizieren könnten: 
• Die Videos mit der Stimme des Nutzers werden anonymisiert an den Auftraggeber weitergeleitet, der sie wiederum mit seinen Mitarbeitern und/oder Agenten teilen kann. 
 • Die Videos können anonymisiert als Beispielvideos auf der Webseite von RapidUsertests hochgeladen werden. RapidUsertests wird angemessene Bemühungen unternehmen, um zu verhindern, dass die Videos von der Webseite heruntergeladen werden können, sondern nur angesehen werden können. Allerdings kann RapidUsertests nicht garantieren, dass Dritte keinen Weg finden um die Videos herunterzuladen. 
• Aus legalen Gründen, um sich oder andere zu schützen 
• Und um den Anspruchgegner bei Schadensersatzansprüchen zu identifizieren oder die Unbegründetheit von Ansprüchen zu beweisen. 
 
RapidUsertests kann Statistiken und andere nicht personenidentifizierende Informationen aus den Tests extrahieren und unbeschränkt nutzen, verwerten, vervielfältigen und weitergeben. 

8. Beendigung des Geschäftsverhältnisses 

Wenn das Geschäftsverhältnis zwischen einem Tester und RapidUsertests von einem Tester beendet wird, wird RapidUsertests alle ausstehenden Zahlungen leisten. RapidUsertests behält sich vor das Geschäftsverhältnis bei Übertretung der AGB zu beenden. Soweit notwendig behält RapidUsertests die ausstehende Vergütung zur Absicherung eventueller Schadensersatzansprüche 3 Monate ein. 

9. Datenspeicherung und –Sicherheit 

Alle an RapidUsertests übermittelten Informationen werden auf sicheren Servern gespeichert. Alle Zahlungen werden durch SSL verschlüsselt ausgeführt. Der Tester ist verantwortlich für die Geheimhaltung seines Nutzernamen und des Passwortes des RapidUsertests-Accounts und haftet bei fahrlässigem Missbrauch. 
 
Die Übertragung von Informationen über das Internet ist nicht komplett sicher. RapidUsertests wird angemessene Bemühungen unternehmen, die persönlichen Daten des Testers zu schützen, kann aber keine Garantie für die Sicherheit von Daten, die über das Internet übermittelt werden, geben. Jede Übertragung geschieht insofern auf Risiko des Testers. Sobald die Daten eingegangen sind, wird RapidUsertests angemessene Prozesse und Sicherheitsfeatures einsetzen um zu versuchen, unauthorisierten Zugang zu verhindern. 

10. Proprietäre Rechte des Webseiteninhaltes

 Der Inhalt dieser Website, insbesondere alle Texte, Tests oder Teile von Tests, Bilder, Graphiken, Logos, sowie auch ihre Arrangements, unterliegen dem Urheberrecht und anderen Gesetzen zum Schutz geistigen Eigentums. Die auf unserer Website bereitgestellten Texte, Tests, Bilder, Graphiken, Logos etc. dürfen weder verändert, noch für Handelszwecke kopiert und auf anderen Websites verwendet werden. 
 
Der Tester stimmt zu, keinen Inhalt der Webseite von RapidUsertests zu kopieren, reproduzieren, zu ändern oder öffentlich abzubilden. Es sei denn, der spezielle Inhalt oder Bestandteil ist dafür vorgesehen und entsprechen gekennzeichnet, namentlich seien hier Einbindungen in Tweets oder Verweise in Sozialen Netzwerken genannt. 

11. Haftung 

RapidUsertests bemüht sich, auf ihrer Website zutreffende Informationen und Daten zur Verfügung zu stellen. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen und Daten ist jedoch ausgeschlossen. Haftungsansprüche gegen RapidUsertests, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen. Ebenso übernimmt RapidUsertests keine Haftung oder Garantien für Testinhalte und Inhalte der getesteten Internetseiten sowie für Links oder weiterführende Informationen in Tests oder auf den getesteten Internetseiten. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. RapidUsertests behält es sich ausdrücklich vor, Teile der eigenen Seiten oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen. RapidUsertests übernimmt weiterhin keine Gewähr dafür, dass rapidusertests.com jederzeit abrufbar und fehlerfrei ist. 
 
Dies gilt ebenfalls auch für alle anderen direkt oder indirekt angeführten Websites, auf die mittels eines Hyperlinks verwiesen wird. RapidUsertests ist für den Inhalt solcher Websites, die mit diesen Links erreicht werden, nicht verantwortlich. RapidUsertests haftet darüber hinaus weder für direkte noch indirekte Schäden, einschließlich entgangenen Gewinns, die durch die Nutzung der auf dieser Website zu findenden Informationen oder Daten entstehen. Ausgeschlossen sind auch Rechte und Pflichten zwischen RapidUsertests und dem Nutzer dieser Website oder Dritten. Der Tester ist zum Ersatz von Kosten verpflichtet, die RapidUsertests dadurch entstehen, dass RapidUsertests durch Dritte auf Grund von Inhalten in Anspruch genommen wird, die der Tester erstellt hat. RapidUsertests weist in diesem Zusammenhang ausdrücklich darauf hin, dass im Rahmen der Qualitätssicherung Überprüfungen von Leistungen, die von Testern erbracht werden, auf etwaige Urheberrechtsverstöße durchgeführt werden. 

12. Generelles 

Durch das Anklicken der AGB-Box werden diese AGB angenommen. RapidUsertests ist ferner berechtigt, die Bedingungen für die Teilnahme zu ändern. Die Änderungen dieser Teilnahmebedingungen werden dabei dem Teilnehmer per E-Mail bekannt gegeben. Mit dem Tester werden kein Anstellungsverhältnis oder anderweitige Dauerschuldverhältnisse abgeschlossen. Sofern Teile oder einzelne Formulierungen dieses Textes der geltenden Rechtslage nicht, nicht mehr oder nicht vollständig entsprechen sollten, bleiben die übrigen Teile des Dokumentes in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit davon unberührt. Sämtliche Informationen oder Daten, ihre Nutzung und die Anmeldung zur Website sowie sämtliches mit der Website zusammenhängendes Tun, Dulden oder Unterlassen unterliegen ausschließlich deutschem Recht. Gerichtsstand ist Berlin.