Felix Hoppe
Wir beraten dich unverbindlich und helfen gerne bei deiner nächsten Usability-Herausforderung!

030 / 555 747 989

(Mo bis Fr von 9 bis 18 Uhr)

oder per E-Mail an

030 / 555 747 989

Tipps & Tricks für Tester

Wusstest du, dass…

du häufiger zu Tests eingeladen wirst, je besser Deine Tests sind? Wir haben dir hier deshalb einige wichtige Tipps zusammengestellt, wie du die Qualität deiner Tests ganz einfach verbessern kannst.

Vor dem Test:
  • Nimm nur an Tests Teil, deren Anforderungen Du erfüllst. Lies Dir die Anforderungen in der Einladungsmail genau durch und achte darauf, dass Du sie wirklich erfüllst, sonst verfälschst Du die Ergebnisse. Bei Missachtung der Anforderungen kann es passieren, dass wir Dich für den Test nicht auszahlen, denn unsere Kunden zahlen nur für Testnutzer aus der entsprechenden Zielgruppe.
  • Logge Dich aus allen anderen Tests aus. Wenn Du parallel in zwei verschiedenen Tests eingeloggt bist, kann Dein Video abhandenkommen. Logge Dich nach einem Test aus und wieder ein, bevor Du an einem neuen Test teilnimmst!
  • Nimm Dir mindestens 30 Minuten am Stück Zeit. Du kannst den Test nicht pausieren, daher ist es wichtig, dass Du während des gesamten Tests ungestört bist. Bitte hetze auch nicht durch die Tests. Damit unser Kunde viel Feedback bekommt, ist es wichtig, dass die Videos mindestens 15 Minuten lang sind.​
  • Achte darauf, dass man Deine Stimme beim Mikrofon-Check deutlich versteht. Ein Headset ist meistens besser als ein integriertes Mikrofon, da es weniger Umgebungsgeräusche aufzeichnet. Behalte außerdem den Mikrofonpegel im Aufgabenbereich im Auge. Ist dieser nicht im grünen Bereich, können wir Dich später nicht verstehen. Wie Du die Lautstärke deines Mikrofons einstellen kannst, erklären wir Dir hier. Versuche bitte trotzdem laute Hintergrundgeräusche zu vermeiden.
Während des Tests:
  • Lies das Szenario aufmerksam und versetze Dich in die Situation hinein. Das ist wirklich wichtig, bevor Du den Test startest, denn nur so werden die Ergebnisse auch realistisch!
  • Lies Dir alle Aufgaben genau durch und gehe auf alle Fragestellungen ein. Die Aufgaben sind von Test zu Test unterschiedlich, deshalb ist es wichtig, dass Du diese jedes Mal aufmerksam liest!
  • Sprich Deine Wünsche, Verbesserungsvorschläge und Probleme laut aus. Wir zeichnen Deinen Bildschirm auf und sehen daher, was Du tust. Uns interessiert daher vor allem Deine Kritik zu der Website oder der App und nicht, was Du auf der Seite tust oder siehst, z.B.:

„Als Erstes fällt mir auf, dass…“

„Hier hätte ich abgebrochen, weil…“

„Ich verstehe nicht, wie … funktioniert“

„Das würde ich anders machen, weil… und zwar so…“

  • Fülle Formulare realitätsnah aus und gib konkretes Feedback. Du musst nicht deine eigenen Daten eingeben, aber nimm Dir bitte die Zeit, die Du Dir auch sonst für das Ausfüllen von Formularen nehmen würdest. Nutze dabei nicht immer nur „Max Mustermann“, sondern denke Dir möglichst realitätsnahe Daten aus. Nur so kann unser Kunde Rückschlüsse auf die Nutzerfreundlichkeit des Formulars ziehen.
  • Erledige die Aufgaben in Deinem eigenen Tempo. Bitte hetze nicht durch den Test. Unsere Kunden zahlen für ein mindestens 15-minütiges Video. Solltest Du einmal eher fertig sein und hast wirklich alle Fragestellungen beantwortet, dann nutze die Seite einfach so weiter, wie Du es normalerweise tun würdest und sprich weiterhin Deine Gedanken laut aus.
  • Achte darauf, dass Dein Mikrofonpegel immer im grünen Bereich ist.       
  • Kennst Du schon unser Beispielvideo? Wenn Du wissen möchtest, wie ein gutes Testvideo am Ende aussieht, kannst Du Dir hier eines ansehen.

Für Testbestellungen und Formulareingaben gilt:

  • Du darfst fiktive Daten angeben! Manchmal geben Shopbetreiber Testbestelldaten an, wenn sie ihren Bestellprozess testen möchten. Wenn sie das nicht tun, verstehen wir natürlich, wenn Du nicht Deine echten Daten angeben willst. Benutze dann einfach fiktive Daten, aber achte darauf, dass sie realitätsnah sind. Verwende auch gerne Namen mit Umlauten oder Doppelnamen mit oder ohne Bindestrich, wenn Dir spontan welche einfallen. Hier noch ein paar Tipps, die Du bei der Datenabfrage beachtet solltest:
  • Dummy-E-Mail-Adressen: Du kannst z.B. E-Mail-Adressen mit @example.com verwenden. Diese sind speziell für diesen Zweck entwickelt worden, und kommen nirgends an.
  • Mailinator: In seltenen Fall kommt es vor, dass Ihr für eine Registrierung tatsächlich eine E-Mail zugesendet bekommt, die ihr für den Test braucht. Hier kann Mailinator praktisch sein. So funktioniert‘s:
    • Als E-Mail gibst Du z.B. schuhshop@mailinator.com an.
    • Gehe dann auf www.mailinator.com und logg Dich unter „Check your Inbox“ – ohne ein Passwort – in das E-Mail-Konto schuhshop@mailinator.com ein. Dort siehst Du die E-Mail und kannst Deine Registrierung bestätigen. E-Mails eines Mailinator-Kontos werden automatisch nach einigen Stunden gelöscht.

Bitte schließe KEINE Bestellung ab, wenn Du deine echten Daten im Test angegeben hast und es nicht ausdrücklich in der Aufgabe gefordert wird!

Nach dem Test:
  • Du bekommst eine Bestätigungsmail. Wenn Du den Test vollständig durchgeführt hast und das Video bei uns eingegangen ist, erhältst Du eine Bestätigungsmail. Falls Du diese mal nicht bekommst, schreib uns eine E-Mail an tester-support@userlutions.com. Wir schauen dann nach, was mit Deinem Test passiert ist.
  • Deine Auszahlung erfolgt monatlich, spätestens am 15. Wenn Du die Bestätigungsmail erhalten hast, wirst Du für diesen Test auf jeden Fall ausgezahlt. Die Vergütungen eines gesamten Kalendermonats erhältst du immer spätestens am 15. des Folgemonats.