Das Scrollen mobiler Seiten führt zum Abbruch! – 4 Tipps, die dies verhindern

Das Scrollen mobiler Seiten führt zum Abbruch! – 4 Tipps, die dies verhindern

Userlutions Team in Mobile Usability
Lesezeit: 1 Minute · 26. Juni 2014
von | 26. Juni 2014 | Mobile Usability

In mobilen RapidUsertests stellen wir immer wieder fest, dass Smartphone-Bildschirme zu wenig Platz für komplexe Inhalte bieten. Zwangsläufig werden mobile Webseiten immer länger, um alle Inhalte unterzubringen.

Jedoch führt das Scrollen langer Webseiten häufiger zum Abbruch, wie unsere Studie zur mobilen Lufthansa-Webseite zeigt. Auf Grundlage dieser Erkenntnisse haben wir 4 Optimierungsmöglichkeiten herausgearbeitet, die Sie dabei unterstützen den Abbruch von mobilen Webseitenbesuchen zu verhindern.

User finden wichtige Informationen nicht

Dem Nutzer gehen wichtige Informationen verloren, wenn diese zu weit unten stehen. Auf der mobilen Lufthansa-Webseite gelang es den Testpersonen zum Beispiel nicht, die zulässige Größe des Handgepäcks herauszufinden, da diese Information im unteren Bereich der Webseite verborgen lag. Die Tester gingen davon aus, diese Informationen hier gar nicht mehr zu bekommen.

Die fehlende Orientierung führt zum Abbruch

Zu lange Seiten erschweren die Orientierung. Aus Angst wichtige Informationen zu übersehen wird der Webseitenbesuch dann abgebrochen. Die Buchungsübersicht der mobilen Lufthansa-Seite ist so ein Beispiel. Unterbrochen von der Eingabe der Zahlungsoptionen und der Adressdaten kann der Nutzer nicht überblicken, ob alle Daten richtig und vollständig eingegeben wurden. Die Tester scheuten sich davor die Buchung abzuschließen.

Die Buchungsübersicht der mobilen Lufthansa-Seite in 3 Teilen:

Was können Sie tun, um Abbrüche zu vermeiden?

  • Priorisieren Sie die Informationen auf Ihrer Webseite nach Wichtigkeit. Relevante Informationen sollten auf den 1.Blick und ohne viel Scrollen sichtbar sein.
  • Gewährleisten Sie eine bessere Übersichtlichkeit, indem Sie den Inhalt auf Ihrer mobilen Seite auf die wichtigsten Informationen reduzieren. Bieten Sie einen Link zur Desktop-Variante an, falls einigen Nutzern die Informationen nicht ausreichen sollten.
  • Nutzen Sie Tabs bzw. Reiter, um die Informationen auf Ihrer Seite horizontal statt vertikal zu strukturieren. So vermeiden Sie langes Scrollen.
  • Geben Sie dem Nutzer vor dem Kauf eine Bestellübersicht, die auch auf dem Smartphone mit einem Blick und ohne unnötiges Scrollen erfassbar ist.

Verhindern Sie einen Informations-Overload, indem Sie die Informationen auf Ihrer mobilen Webseite nach Relevanz anordnen und den Inhalt auf das Wichtigste reduzieren. Testen Sie Ihre mobile Webseite, um herauszufinden an welchen Stellen Sie Informationen besser priorisieren müssen und welche Informationen für Ihre mobilen Nutzer irrelevant sind.

Userlutions – Aussteller der CeBIT 2013

Userlutions – Aussteller der CeBIT 2013

Antje Lasner in Wir über uns
Lesezeit: 1 Minute · 14. Februar 2013
von | 14. Februar 2013 | Wir über uns

In diesem Jahr ist Userlutions erstmals Teil des weltweit größten Hightech-Events in Hannover. Vom 5.-9. März präsentieren wir unsere Beratungsdienstleitungen rund um die Themen Usability, User-Centered-Design und Conversion-Optimierung sowie die RapidUsertests auf der spannendesten Veranstaltung der digitalen Welt.

Besuchen Sie unseren Stand

Userlutions Geschäftsführer und Gründer Benjamin Uebel sowie Business Development Managerin Antje Stenfeldt sind auf der CeBIT vor Ort und freuen sich über Ihren Besuch. Zu finden ist Userlutions in Halle 6 Stand L39, gleich neben dem eCommerce Forum. Suchen Sie einfach den Gemeinschaftsstand Jung & Innovativ und Sie werden uns finden.

Vereinbaren Sie einen persönlichen Termin (inkl. kostenlosem eTicket)

Wir nehmen uns gerne Zeit für Sie und möchten Sie besser kennenlernen. Um Ihnen den Besuch bei uns kostengünstig zu ermöglichen, stellen wir Ihnen dazu kostenlose e-Tickets zur Verfügung. Vereinbaren Sie einfach rechtzeitig einen Termin mit uns auf der Messe.

CeBIT-Vortrag von Benjamin Uebel

Seine Erkenntnisse und Erfahrungen auf den Gebieten Usability und Conversion-Optimierung stellt Benjamin Uebel im Rahmen der CeBIT Webciety Konferenz vor. Besuchen Sie seine Vorträge und Diskussionsrunden auf der Webciety-Bühne und dem eCommerce Forum in Halle 6, unweit von unserem Stand L39.

  • Vortrag „Shop-Optimierung durch Online-Usability-Tests“
    • Dienstag, 05. März, 12:00 – 12:50 Uhr
    • CeBIT eCommerce FORUM (Halle 6 K32)
  • Diskussion zum Thema „Visuelle Marken- & Shop-Inszenierung im Web“
    • Donnerstag, 08. März, 12:40 – 13:20 Uhr
    • CeBIT Webciety Conference (Halle 6 H32)

Wir freuen uns über Ihren Besuch!

Seite 2 von 212