Welche Bereiche der Webseite nehmen meine Nutzer in den ersten 3 Sekunden wahr? Kann meine Webseite schnell überzeugen? Seit Juli bietet RapidUsertests als neues Feature virtuelle Eye-Tracking-Analysen an, um zu beurteilen, ob Besucher die wichtigen Informationen der Webseite zuerst wahrnehmen.

Was ist virtuelles Eye-Tracking? Was bekomme ich?

Bei Erstellung eines Tests erhält man drei Aufmerksamkeits-Analysen der getesteten Webseite. Die Wahrnehmungskarte, die Aufmerksamkeitskarte und die Hot Spots zeigen an

  • ob die wichtigen Informationen der Webseite in den ersten 3 Sekunden wahrgenommen werden
  • ob Vorteile, Gütesiegel und Call2Action-Elemente gesehen werden
  • und ob die Aufmerksamkeit fälschlicherweise auf Webseiten-Elemente geht, die nur eine geringe Wichtigkeit haben.

 Wahrnehmungskarte virtuelles Eye-Tracking
Die Wahrnehmungs-Karte zeigt an, was in den ersten Sekunden überhaupt wahrgenommen wird.

 

Aufmerksamkeitskarte virtuelles Eye-Tracking
Die Aufmerksamkeits-Karte liefert eine detaillierte Heat-Map zu den aufmerksamkeitsstärksten Bereichen.

 

Virtuelles Eye-Tracking Hot-Spots
Die Hot Spots zeigen die 10 aufmerksamkeitsstärksten Bereiche im Überblick.

Wie funktionieren die Eye-Tracking-Analysen?

Entwickelt wurde die Technologie am California Institute of Technology, der University of Southern California und dem Institut für Kognitionswissenschaft in Osnabrück. Dort hatte auch unsere Mitarbeiterin Birgit mit Ihrer Abschlussarbeit in Cognitive Science einen Beitrag zur Entwicklung der Technologie geleistet.

Die Analysen beruhen nicht auf tatsächlichen Blickbewegungsmessungen, sondern auf hochpräzisen Berechnungen – Ein neurowissenschaftliches Computermodell der Blickbewegungen von über 500 Testpersonen auf tausenden von Webseiten. Auf Basis des visuellen Aufbaus der Webseite wird berechnet, wo die Aufmerksamkeit der Nutzer landet. Diese Berechnungen wurden an zahlreichen Eye-Tracking-Studien validiert und haben eine Präzision von 90%.

Was muss ich tun?

Bei Bestellung eines Tests ab 7 Testpersonen aufwärts gibt es automatisch eine Eye-Tracking-Analyse der Webseite, die beim Test erstellen angegeben wurde. Die Ergebnisse sind direkt im Kundenbereich einsehbar.

Wenn eine andere URL oder mehrere Webseiten analysiert werden soll, kann man einfach unsere Berater per Chat, Mail oder Telefon kontaktieren.

Wir freuen uns über Ihr Feedback!

Diesen Artikel teilen

Über den Autor

Benjamin Uebel

Gründer & Geschäftsführer

Benjamin Uebel ist Psychologe. Er ist unser Innovator und treibt neue Entwicklungen voran. Er ist Speaker auf Fachtagungen und schreibt Fachartikel u.a. in der Website-Boosting, Webselling, i-Com oder Gründerszene. 2008 hat er das erste deutschsprachige Crowdfunding-Portal gegründet.

Kontaktieren Sie Benjamin