Usability steigert Umsätze



Als Betreiber einer Webseite sollte man um das Wohl seiner Nutzer bemüht sein und sich daher schon möglichst früh in der Konzeption um eine einfache Bedienbarkeit und Verständlichkeit seiner Webseite bemühen.

Die Usability wird für den Erfolg der Webseite umso wichtiger, je breiter und unspezialisierter deren Zielgruppe ist. Gerade im Web ist jedes potentielle Konkurrenzangebot nur einen Klick entfernt.

Usability wird damit zum wichtigen Wettbewerbsfaktor, der bestimmt, wie gern und wie häufig Nutzer ein Webangebot in Anspruch nehmen.

Regelmäßig steigen die Umsätze von Webshops, nachdem deren Usability verbessert wurde. Die Kunden finden interessante Produkte schneller, sind überzeugter von den Produktbeschreibungen oder brechen den Bestellprozess seltener ab.

Usability-Verbesserungen können so Umsatzsteigerungen von mehreren 10 Prozent generieren. In den Anfangsjahren des Webs waren es mitunter sogar mehrere hundert Prozent.

Im E-Commerce-Bereich sind fortlaufende Usability-Optimierungen daher ein Muss, gerade weil sie sich schnell amortisieren. Usability ist damit kein reines „nice-to-have“, sondern eine betriebswirtschaftlich begründbare Investition.

  • Achten Sie sich schon während der Konzeption Ihrer Webseite auf die Faktoren Bedienbarkeit und Verständlichkeit
  • Führen Sie Usability-Tests mit typischen Nutzern durch, indem Sie häufige Nutzungsszenarien mit diesen Nutzern durchgehen und Empfehlungen ableiten
  • Testen Sie regelmäßig und häufig, um bei jedem Feature und jeder Änderung Ihrer Webseite eine hohe Nutzerfreundlichkeit sicherzustellen

Nächstes Mal geht es weiter mit: „Usability unterstützt das Online-Marketing“.


Ähnliche Artikel:

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Wordpress Themes - Wordpress Video Themes - Wordpress Travel Themes - WordPress Restaurant Themes